DFB-Männer holen ohne Vorbereitung Silber in Rio (und die DFB-Frauen mit Vorbereitung Gold)

Silbrige Lehren

Die deutsche Olympiaauswahl der Männer hat bei den Spielen in Rio die Silbermedaille gewonnen. Es war das beste gesamtdeutsche Ergebnis im Fußball überhaupt und es wird zu recht gefeiert. Allerdings tun sich unter den Schulterklopfern besonders jene hervor, die der Mannschaft von Horst Hrubesch zuvor alles an Knüppeln zwischen die Beine geworfen haben, was sie finden konnten. Und was jetzt niemand mehr wissen will: Manche Journalisten und Kommentatoren hatten der Olympiaauswahl schlankweg ihre Daseinsberechtigung abgesprochen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Frauenfußball, Medien, Nationalmannschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Uli Hoeneß wird zum zweiten mal Präsident des FC Bayern München

Uli Hoeneß: Strafe verbüßt und ab dafür

Uli Hoeneß hat angekündigt, wieder Präsident des FC Bayern München werden zu wollen. Es ist eine Meldung, von der nicht ganz klar ist, wurde sie nun medienwirksam in der Saure-Gurken-Zeit der Sommerpause lanciert oder sollte sie vielmehr zwischen Transferneuigkeiten und Olympischen Spielen unbemerkt durchschlüpfen? So oder so wird nun versucht, mit allerlei Umfragen ein Spalterthema daraus zu machen. Dabei ist die Sache eigentlich ganz klar: Uli Hoeneß hat seine Strafe verbüßt. Er hat seine Bürgerrechte und seine Geschäftsfähigkeit zurück. Und es ist allein Sache des FC Bayern München und seiner Mitglieder, ob sie Hoeneß wieder auf seinen alten Vereinsposten wählen oder nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundesliga, Vereine | 1 Kommentar

Europameisterschaft 2016: Eine Nachlese

Alles außer Fußball

Vier Wochen lang war Europameisterschaft und vier Wochen lang hatte ich einen kleinen Mann im Ohr, der mir sagte: »Du hast einen Fußball-Blog, es läuft ein wichtiges Fußballturnier – warum schreibst du nichts?« Nun, die Antwort ist recht einfach: Weil mich diese Europameisterschaft so kalt gelassen hat wie selten ein Turnier zuvor. Der Fußball – sofern es überhaupt einmal darum ging – war nicht der Rede wert, um nicht zu sagen: Scheiße. Und über all die anderen weltbewegenden Dinge wie »Isländischer Reporter rastet total aus« konnten die, die dafür bezahlt werden, natürlich viel schneller etwas schreiben als ich. Deshalb jetzt erst meine Nachlese zu einer EM, bei der es um alles ging außer Fußball. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europameisterschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Joachim Löw: Fehler in der Kaderzusammenstellung für die EM

Als ob es keine Stürmer gäbe

Im Moment sind sich alle Experten verdächtig einig: Fußball-Deutschland fehlen die Stürmer. Und die Außenverteidiger sowieso. Und also richten sie den Blick in die Zukunft. In der Ausbildung müsse wieder größeres Augenmerk auf diese Position gelegt werden. Dabei gibt es Mittelstürmer zu genüge. Joachim Löw hat sie nur nicht mitgenommen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europameisterschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Wie mir die AfD die Europameisterschaft verleidet

Fußball soll einen, nicht spalten

Ein großes Fußballturnier, das bedeutet vor allem eins: Werbung, Werbung, Werbung! Und nicht nur Unternehmen nutzen seit Jahr und Tag die Reichweite des Themas »Fußball«, traditionell nutzen auch Politiker die Tribünen der Stadien gern als Sonnendeck, um etwas vom Glanz der Sportler abzubekommen. Insofern verwundert es nicht, dass auch die Alternative für Deutschland (AfD) die anstehende Europameisterschaft als Plattform nutzt. Aufgesprungen auf das Trittbrett des fahrenden EM-Zugs, verschleudern von Storch, Gauland, Petry und Co. kalkuliert ihre Geistesgülle. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europameisterschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Thomas Helmer als »Doppelpass«-Moderator eine Fehlbesetzung

Muss man mal ganz klar so sagen

Zwanzig Jahre gibt es den Doppelpass nun schon. Das Phrasenschwein samt einzuzahlendem Betrag ist inzwischen ein feststehender Begriff auch außerhalb der Fernsehlandschaft. Nicht schlecht für einen Sender, der sein Programm anfangs noch mit Liveberichterstattung vom Eiskunstlaufen auffüllen und seine Moderatoren in moderverbrecherische Leihanzüge kleiden musste. Aber am Doppelpass lässt sich auch exemplarisch ablesen, was passiert, wenn ein Format den berühmt-berüchtigten »Kultstatus« erreicht: Es fehlt der Druck; die Sendung wird liderlich, beliebig, abgedroschen, anspruchslos. So gab es anfangs in der Sendung zur musikalischen Begleitung etwa noch die Jazz-Combo Trio La Haze – ein immer irgendwie deplatziert wirkendes Niveau-Glanzlicht, das gleichwohl symbolisch für einen gewissen Anspruch stand. Heute gibt es DJ Munich. Und Thomas Helmer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | 1 Kommentar

Hypermoralische Kritik an Max Kruse

Diese Heuchler!

Fußball-Deutschland arbeitet sich ja seit jeher gern an einzelnen »bösen Buben« ab. Am Stinkefinger-Effenberg etwa. Oder – wer hat Angst vorm schwarzen Mann? – an Mario Balotelli, Mo Idrissou oder Kevin-Prince Boateng. Das war immer schon lächerlich. Im Fall von Max Kruse aber ist es ein selten klarer Fall von Hypermoral und Heuchelei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, Nationalmannschaft, Spieler | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Tod von Johan Cruyff

Der Besondere

Meine erste Erinnerung an Johan Cruyff ist ein Doppelinterview mit ihm und Otto Rehhagel, geführt von Reinhold Beckmann im Rahmen der Sendung ran. Beckmann war ehrfürchtig, seine beiden Gesprächspartner nicht. Und so kam es, dass dem damals noch jungen Moderator zwei zerknitterte Herren gegenüber saßen, ihre Langeweile zur Schau stellten und sich einen Spaß daraus machten, den bedauernswerten Beckmann genüsslich zu grillen. Für mich, der ich Querköpfe liebe, war es damals ein Heidenspaß. Weiterlesen

Veröffentlicht unter International, Trainer, Vereine | Hinterlasse einen Kommentar

Gentests beim FC Barcelona

Rückwärts immer, vorwärts nimmer!

Es gibt grundsätzlich zwei Sphären des Fußballs: Die knallhart reale des kommerziell ausgerichteten, professionellen Spitzensports und die schwärmerisch-nostalgische, bisweilen sogar archaische der Stammtische. Beide haben eine Schnittmenge, könnten aber im Grunde genommen unterschiedlicher nicht sein. Denn die Realos des Profisports müssen stets auf der Höhe der Zeit sein, während die Fundis des Fußballs Neuerungen tendenziell immer erst einmal ablehnen. Während in den Leistungszentren schon längst hochtechnisiert gearbeitet und vom Rasenwachstum bis zur Materialforschung für die Trikots alles wissenschaftlich untersucht wird, sehnt sich der Fußballfreund von nebenan immer noch nach Pickelhauben-Sport mit klobigen Lederschuhen, zentnerschweren Wolltrikots und unrunden, holpernden, dafür aber handgenähten Schweinsblasen-Bällen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter International, Mannschaften, Medien, Vereine | Hinterlasse einen Kommentar

Der Maulwurf des FC Bayern München exklusiv im Interview

Ein Sternmull packt aus

Über ihn geredet wurde viel, doch er selbst hat stets geschwiegen. Erst jetzt, nach wochenlangen Verhandlungen, hat er einem vertraulichen Gespräch zugestimmt. Der Maulwurf des FC Bayern will auspacken. Wir treffen uns in der Untertagebar in Herten, aus der sonst der Sportschau-Club gesendet wird. Mein Gesprächspartner will jederzeit problemlos verschwinden können. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mannschaften, Medien | Hinterlasse einen Kommentar