Pep Guardiola und sein angeblicher Machtkampf mit Müller-Wohlfarth

Guter Pep, böser Guardiola

Uli Hoeneß hat einmal gesagt, sein erklärtes Ziel sei es, dass der FC Bayern München jeden Tag in der Zeitung steht. Daran muss ich immer wieder denken, wenn von der Säbener Straße mal wieder viel Lärm um nichts ausgeht. So wie zuletzt in der »Affäre« um den möglicherweise dann doch bald wieder Mannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundesliga, Mannschaften, Medien, Trainer, Vereine | Hinterlasse einen Kommentar

Jürgen Klopp tritt zum Saisonende bei Borussia Dortmund zurück

Ex und Klopp

Jürgen Klopp hört zum Saisonende als Trainer bei Borussia Dortmund auf. Das treibt merkwürdige Blüten. Der Daily Telegraph schickt auf die Schnelle einen Reporter, der die eigens anberaumte PK live bloggt, ohne allerdings Deutsch zu verstehen. Die deutschen Medien berichten von einem »Trainerbeben« oder – noch »origineller« – vom »Ende einer Ära«. Aber schon einen Tag später ist von der ganzen aufgeblasenen künstlichen Sensation nicht mehr viel übrig. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundesliga, Medien, Trainer, Zweite Bundesliga | Hinterlasse einen Kommentar

Wolfram Eilenbergers Denkfehler

Disqualifikation eines Philosophen

Ende Januar verglich Philosoph Wolfram Eilenberger Borussia Dortmund mit einer von Jürgen Klopp abhängigen Sekte. Es waren durchaus spannende Thesen darunter. Die Sache hat nur einen Schönheitsfehler: Wie sich herausstellte, ist Eilenberger Fan des FC Bayern München. Und damit hatten seine Ansichten mit einem Schlag nichts mehr von neutraler Gedankenspielerei. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | Hinterlasse einen Kommentar

Doping in der Fußball-Bundesliga?

Das darf doch wohl nicht wahr sein

Seit vorgestern ist das Thema Doping im Fußball plötzlich wieder ganz oben auf der Tagesordnung – und irgendwas ist faul an der Berichterstattung. Irgendwas bereitet mir ein extrem ungutes Gefühl dabei – weil es irgendwie so ist wie bei der Steuersache Uli Hoeneß: Jedes einschlägige Medium berichtet darüber, aber keines rührt wirklich an das Thema. Das Ganze läuft eher so, dass nicht wahr sein kann, was nicht wahr sein darf. Obwohl eigentlich kein Grund zur Aufregung besteht, scheinen Fußballer und Fußballreporter merkwürdig bemüht, die Experten der Evaluierungskommission der Uni Freiburg zu diskreditieren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundesliga, Medien, Trainer, Vereine | Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Geld für die Bundesliga?

Ende der Fahnenstange

Kaum dass die englische Premier League einen neuen Deal abgeschlossen hat, der ihr über drei Jahre 6,7 Milliarden Euro bringen soll, bildet sich hierzulande in Windeseile ein bizarres Bündnis aus Journalisten und Vereinsfunktionären, die nach mehr Geld rufen. Abwägung? – Fehlanzeige. Dabei ist doch gerade die englische Premier League das Paradebeispiel dafür, dass viel Geld nicht gleichbedeutend ist mit gutem Fußball. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundesliga, Champions League, England, Medien, Zweite Bundesliga | Hinterlasse einen Kommentar

Die 5 nervigsten Themen der letzten Monate

Fünf Dinge, die mich nerven

In den letzten Wochen und Monaten hat es eine ganze Reihe wilder Thesen gegeben, die sich irgendwie verselbständigt haben, mich aber ehrlich gesagt nur noch nerven – angefangen beim ohne Fahrerlaubnis fahrenden Marco Reus über die BVB-Krise, den FC Bayern in Doha und die Schalker Spielweise, bis hin zu Trainern als Sportdirektoren. Also: Räumen wir mal ein bisschen auf! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Mannschaften, Medien | Hinterlasse einen Kommentar

Nachruf auf Udo Lattek

Udo Lattek: Abschied von einem Großen

Am vergangenen Wochenende ist Meistertrainer Udo Lattek – je nach Zählweise der nach Titeln erfolgreichste deutsche Trainer – verstorben. Mit ihm geht ein Charakterkopf und Aushängeschild des deutschen Fußballs, ein Kind der Bundesliga und überhaupt einer, wie es ihn wohl nie wieder geben wird. Lattek war ein klassisches Alphatier. Er war erfolgreich, er war streitbar, manchmal arrogant und manchmal eitel. Aber er konnte sich all das eben auch leisten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Trainer | Hinterlasse einen Kommentar

»ULTRA! Aus Liebe zum Fußball« startet auf Tele5

So geht Fußball-Talk!

Für mich ist Tele5 der aktuell spannendste deutsche Privatsender: Schräge Clips und Spots, anarchischer Humor, Kalkofes Mattscheibe, die SchleFaZ, kultige Serien aus den 90ern, opulentes asiatisches Fantasy-Kino und gute Spielfilme. Damit hält Tele5 tapfer eine Nische besetzt, die ganz ohne Telenovelas, Arztserien, Ranking Shows und scripted Reality auskommt. Jetzt haben die Grünwalder mit ULTRA! Aus Liebe zum Fußball auch ihren eigenen Talk zur schönsten Nebensache der Welt gestartet – und bleiben dem eigenen Sendermotto »Anders ist besser« dabei dankenswerterweise treu. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien | 4 Kommentare

Der Flankengötter-Fußballblog-Jahresrückblick 2014, Teil 4

Jahresrückblick 2014, Teil 4: Titel, Tore, Temperamente

Ja, und dann war Sommer und auf einmal war alles nur noch WM. Schlagartig gab es keine Kriege und Krisen mehr auf der Welt, nur noch Fußball. Rückblickend fallen mir dabei vor allem zwei Dinge auf: Über eine Weltmeisterschaft – zumal über eine gewonnene – ist im Nachhinein noch schwieriger zu schreiben als währenddessen. Und: Es ist erstaunlich und irgendwie auch erschreckend, wie wenig vom Titel in Brasilien 2014 geblieben ist. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Medien, Nationalmannschaft, Weltmeisterschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Der Flankengötter-Fußballblog-Jahresrückblick 2014, Teil 3

Jahresrückblick 2014, Teil 3: Der Hass des Ulrich H.

Das dritte große Thema des Fußballjahres 2014 war der Prozess gegen Uli Hoeneß wegen Steuerhinterziehung. Er endete mit der Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren – und anhaltenden Episoden von Massenhysterie in und um die bayerische Landeshauptstadt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundesliga, Mannschaften, Medien, Vereine | Hinterlasse einen Kommentar